Zum Inhalt springen
Startseite » Blog » Schönheit » Schuppige Gesichtshaut – wirksame Pflegemöglichkeiten

Schuppige Gesichtshaut – wirksame Pflegemöglichkeiten

Schuppige Gesichtshaut kann durch extreme Wetterveränderungen, Stress und manchmal Krankheiten verursacht werden. Längere Sonneneinstrahlung kann auch trockene Haut verursachen. Was auch immer die Ursache ist, es erfordert besondere Pflege, die seinen glatten, samtigen Teint wiederherstellt. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie dieses Ziel leicht erreichen können.

schuppige Gesichtshaut

Schuppige Haut im Gesicht – warum schält sich unsere Epidermis? Bewirkt

Schuppige Haut im Gesicht ist eine häufige Erkrankung, die sowohl Männer als auch Frauen jeden Alters betreffen kann. Es wird normalerweise durch trockene Haut verursacht, aber es gibt andere Ursachen.

Warum löst sich die Epidermis ab?

Die Epidermis besteht aus mehreren Schichten flacher Zellen, die die Oberfläche unseres Körpers bedecken. Die obere Schicht (Stratum corneum) wird ständig gepeelt und durch neue Zellen ersetzt. Als Ergebnis dieses Prozesses bilden sich abgestorbene Hautschuppen, die auf dem Gesicht zu sehen sind, wenn wir es mit der Hand reiben oder die Haare kämmen.

Die Geschwindigkeit, mit der dieses Peeling auftritt, variiert von Person zu Person und hängt von Faktoren wie Alter, Geschlecht und genetischen Bedingungen ab. Frauen neigen dazu, mehr Fettdrüsen in ihrer Haut zu haben als Männer, was ihnen hilft, ein jüngeres Aussehen als ihre männlichen Kollegen zu erhalten. Männer produzieren im Allgemeinen mehr Testosteron als Frauen, was das Wachstum von Haarfollikeln und Talgdrüsen in der äußersten Hautschicht stimuliert, aber auch einen schnelleren Austausch von Hautzellen bewirkt.

Wie schmiert man die getrocknete Haut des Gesichts? Welche Creme soll man wählen?

Es gibt viele Cremes auf dem Markt, die zur Pflege trockener Haut verwendet werden können. Es ist wichtig, die richtige Creme für Ihren Hauttyp zu wählen. Die beste Creme enthält Zutaten wie Sheabutter, Olivenöl, Mandelöl und Bienenwachs. Diese Inhaltsstoffe sind reich an Vitamin A und E, die zur Behandlung extrem trockener Haut eingesetzt werden.

Eine gute Creme ist auch eine, die keine Zusatzstoffe oder Chemikalien wie Parabene und Alkohol enthält. Sie können auch Lotion mit Vitamin E auf das Gesicht auftragen, um trockene Stellen loszuwerden.

Um die Haut tief mit Feuchtigkeit zu versorgen, können Sie ein Serum mit Hyaluronsäure auftragen, das hilft, die Feuchtigkeit in den Hautzellen zu speichern.

Bei der Auswahl empfehlen wir auch, auf solche Ergänzungen zu achten wie:

Wie kann man schuppige Haut im Gesicht loswerden? Hausgemachte Wege

Schuppige Haut des Gesichts - Hausmittel

Haferflockenpaste

Haferflocken gelten als eines der besten Naturheilmittel für die Pflege trockener und schuppiger Haut. Hafermehl enthält entzündungshemmende Eigenschaften, die gereizte Haut beruhigen können. Haferflocken helfen, abgestorbene Hautzellen und überschüssiges Fett aus dem Gesicht zu entfernen. Darüber hinaus spendet es der Haut Feuchtigkeit und macht sie weich und glatt.

Honig

Honig ist eine natürliche Feuchtigkeitscreme, die helfen kann, trockene und schuppige Gesichtshaut zu heilen. Es enthält Antioxidantien mit entzündungshemmenden Eigenschaften, die den Zustand trockener Haut wie Ekzeme und Dermatitis günstig beeinflussen können.

Olivenöl

Olivenöl hat viele Schönheitsvorteile, wenn es topisch auf das Gesicht aufgetragen wird, einschließlich der Tatsache, dass sich die Haut weniger ablöst. Es enthält Fettsäuren, die als Weichmacher wirken, was bedeutet, dass sie die äußere Hautschicht mit Feuchtigkeit versorgen.

Kokosöl

Kokosöl ist ein beliebtes Heilmittel für viele Beschwerden, von Allergien über Arthritis bis hin zu trockenen Hautkrankheiten wie Psoriasis.

Peeling für schuppige Gesichtshaut

Peeling ist ein kosmetisches Verfahren, bei dem eine chemische Lösung verwendet wird, um die oberen Hautschichten zu entfernen. Dies soll neue, frische Haut enthüllen. Es wird verwendet, um Aknenarben, Falten und andere Zeichen der Hautalterung zu behandeln. Sie können auch an anderen Körperteilen verwendet werden, die nicht mit der Gesichtspflege zusammenhängen. Es kann in einer Arztpraxis oder Klinik durchgeführt werden, oder es kann eine Heimbehandlung mit rezeptfreien Produkten sein.

Wie funktioniert es?

Die Peeling-Lösung bewirkt, dass sich abgestorbene Hautzellen von ihrer Oberfläche lösen. Dies verursacht eine Reaktion, die zu neuen, gesunden Hautzellen führt, die wachsen, um ihren Platz einzunehmen. Dieser Prozess soll den Hautton verjüngen und aufhellen und gleichzeitig feine Linien und Falten reduzieren.

Bei dieser Art der Behandlung sollten Sie sehr vorsichtig sein und beobachten, wie sich unsere Haut verhält. Denken Sie daran, dass es sehr empfindlich ist und leicht gereizt werden kann.

Schuppige Gesichtshaut – müssen Sie einen Arzt aufsuchen?

Wenn die richtige Pflege Ihrer Haut keine Besserung gebracht hat, müssen Sie möglicherweise einen Arzt aufsuchen. Der Zustand des übermäßigen Peelings und der Trockenheit der Haut kann sich vertiefen und es wird schwieriger sein, seine Auswirkungen zu beseitigen, so dass dieses Problem nicht unterschätzt werden sollte.

Welchen Arzt soll man aufsuchen?

Ein Dermatologe ist ein Arzt, der sich auf die Diagnose und Behandlung von Erkrankungen der Haut, der Haare, der Nägel und der Schleimhäute spezialisiert hat. Es kann helfen festzustellen, ob schuppige Gesichtshaut durch eine Erkrankung verursacht wird, die behandelt werden muss.