Zum Inhalt springen
Startseite » Blog » Schönheit » Juvenile Akne – Ursachen, Symptome und Behandlung

Juvenile Akne – Ursachen, Symptome und Behandlung

Das Leben eines Teenagers ist voller Stress und Veränderungen. Von dem Moment an, in dem er morgens aufsteht, bis zu dem Moment, in dem er ins Bett geht, ist der Zeitplan des jungen Mannes mit Schule, außerschulischen Aktivitäten, sozialen Aktivitäten und anderen Aktivitäten gefüllt. Das bedeutet, dass auch Körper und Geist in ständiger Bewegung sind. Das körpereigene Immunsystem arbeitet auf Hochtouren, was zu einer erhöhten Produktion der Hormone führen kann, die juvenile Akne verursachen. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie man mit diesem Zustand effektiv umgeht und wie man seine Symptome effektiv lindert.

Juvenile Akne

Was ist juvenile Akne? Symptome

Juvenile Akne ist eine chronische Hauterkrankung, die bei Jugendlichen auftritt, die sich dem Ende der Pubertät (Pubertät) nähern. Oft als „Akne vulgaris“ bezeichnet.Es manifestiert sich in Form von kleinen, roten Klumpen auf Gesicht, Brust, Armen und Rücken. Aufgrund hormoneller Veränderungen kommt es zu einer erhöhten Arbeit der Talgdrüsen und einer Überproduktion von Talg, was zu einer Verstopfung der Kanäle führt, die Sekrete entleeren. Die Folge verstopfter Poren ist die Bildung dieser Verdickungen, die oft von Mitessern sowie Entzündungen begleitet sein können.

Wie häufig ist juvenile Akne?

Dies ist ein sehr häufiges Phänomen und es wird geschätzt, dass es bei etwa 85% der Mädchen und 80% der Jungen während der Pubertät auftritt. Bei einzelnen Menschen können die Schwere der Symptome und das chronische Auftreten variieren.

Jugendliche Akne bei Jungen

Juvenile Akne bei Jungen kann sich mit intensiveren Hautveränderungen manifestieren als bei Mädchen. Die Poren der Haut von heranwachsenden Jungen reagieren besonders empfindlich auf die Wirkung von Testosteron, das die Talgproduktion (eine ölige Substanz, die die Poren verstopft) beschleunigt. Oft gibt es auch Akne auf dem Rücken.

Jugendliche Akne bei Mädchen

Hormonelle Veränderungen im Zusammenhang mit der Pubertät können aufgrund des schnellen Anstiegs der androgenen Hormone verheerende Auswirkungen auf die Haut von Mädchen haben. Mädchen beginnen früher zu reifen als Jungen, und während der Pubertät produziert ihr Körper größere Mengen an Östrogen und Testosteron, was zu Ausbrüchen führen kann. Eine erhöhte Hormonproduktion bedeutet eine erhöhte Ölproduktion und eine stärkere Rotation der Hautzellen, was zu verstopften Poren führen kann.

Juvenile Akne auf der Stirn

Akne auf der Stirn ist bei Jugendlichen häufig, weil es Fettdrüsen auf der Stirn gibt, die Ekzeme verursachen können. Sie können zu Aknenarben und dauerhaften Schäden an der Haut führen. Junge Menschen sollten versuchen, zu viel Stress und milch- und fettreiche Lebensmittel zu vermeiden. Sie sollten auch Kosmetika vermeiden, die die Haut reizen können, wie alkoholhaltige Gesichtswäschen!

Juvenile Akne Fotos

Juvenile Akne – Ursachen

Es gibt viele Faktoren, die einen deutlichen Einfluss auf die Entstehung von Akne haben. Die wichtigsten sind:

  • Hormonaktivität
  • Überschüssiger Talg, der von der Haut abgesondert wird
  • Stress
  • Unsachgemäße Ernährung
  • Vorhandensein von Bakterien
  • Eigenschaften von Talgdrüsen und Haarfollikeln
  • Genetische Bedingungen
  • Unsachgemäße Hygiene
  • Porengröße

Juvenile Akne – verschlimmernde Faktoren

Es gibt Faktoren, die Symptome und Entzündungen verstärken können. Einige von ihnen können vermieden werden, so dass es sich lohnt zu wissen, worauf Sie achten müssen. Zu den wichtigsten erschwerenden Faktoren gehören:

  • Unsachgemäße Ernährung
  • Übermäßige Sonneneinstrahlung
  • Einige Medikamente
  • Übermäßiger Stress
  • Hormonelle Störungen (bei Mädchen in der prämenstruellen Periode)
  • Verbrauch von Milchprodukten
  • Verwendung von Stimulanzien wie Alkohol oder Zigaretten

Behandlung von juveniler Akne

Akne-Behandlung kann mit vielen Methoden durchgeführt werden. Wenn die Veränderungen auf der Haut nicht ernst sind, können wir einige vorbeugende Maßnahmen anwenden, die uns helfen, diese Krankheit zu bekämpfen. Wenn jedoch eine große Anzahl von Akneläsionen auf der Haut eines Teenagers auftritt, kommt es im mittleren Teil des Gesichts, der Brust und des Rückens zu einer intensiven Talgsekretion und einer übermäßigen Keratose im Bereich der Talgdrüsen, in diesem Fall ist ein Besuch bei einem Dermatologen erforderlich. Die Vermehrung von Bakterien in diesen Drüsen kann die Schwere der Akne signifikant erhöhen, daher sollte der Arzt entscheiden, welche Form der Behandlung am besten ist.

Medikamente gegen juvenile Akne

Es hat sich gezeigt, dass die wirksamsten Medikamente gegen juvenile Akne topische Präparate mit antiandrogenen Eigenschaften sind – wie diejenigen, die Benzoylperoxid enthalten – und orale Antibiotika. Benzoylperoxid ist ein Inhaltsstoff, der in vielen rezeptfreien Akne-Medikamenten enthalten sein kann. Es funktioniert, indem es die Größe der Poren auf der Haut reduziert und somit die Menge an Bakterien begrenzt, die in sie eindringen und Akne verursachen können. Der Nachteil dieses Inhaltsstoffs ist, dass er die Haut austrocknen kann, insbesondere wenn Sie bereits Produkte für empfindliche Haut verwenden.

Topische Antibiotika wirken ähnlich wie Benzoylperoxid, verhindern, dass Bakterien in die Poren eindringen und Akneausbrüche verursachen. Sie sollten mit Vorsicht angewendet werden, da sie das Risiko der Entwicklung resistenter Bakterienstämme infolge des kontinuierlichen Gebrauchs erhöhen können. Wenn Sie orale Antibiotika gegen andere Beschwerden einnehmen, sollten Sie Ihren Arzt außerdem immer über alle anderen Arzneimittel informieren, die Sie einnehmen, damit er das Risiko von Wechselwirkungen zwischen ihnen ordnungsgemäß beurteilen kann.

Hausmittel für juvenile Akne

Im Folgenden finden Sie einige Hausmittel und Tipps, um die Symptome dieses unangenehmen Zustands zu reduzieren:

  • Halten Sie Ihr Gesicht sauber, indem Sie es regelmäßig mit warmem Wasser und einem sanften Reiniger waschen.
  • Oft Kissenbezüge waschen – Aknebakterien lieben es, sich an solchen Orten zu vermehren
  • Berühren Sie Ihr Gesicht nicht, um keine Verunreinigungen von Ihren Händen auf Ihre Poren zu übertragen
  • Versuchen Sie, ein Tonikum zu verwenden, nachdem Sie Ihr Gesicht mit Wasser gewaschen haben, um alle Bakterien zu entfernen, die nicht durch das Wasser selbst abgetötet wurden
  • Verwenden Sie alle paar Tage ein Peeling-Präparat – dies hilft, abgestorbene Hautzellen und überschüssiges Öl loszuwerden, die die Poren blockieren und Akne verursachen
  • Essen Sie weniger Zucker – es kann zu einer übermäßigen Ölproduktion kommen
  • Trinken Sie viel Wasser – dies hilft, Unreinheiten aus dem Inneren der Haut auszuspülen
  • Waschen Sie Ihr Gesicht mit einem Tonikum auf Gurkenbasis – Gurke unterstützt die Hautregeneration. Um dieses Tonikum zuzubereiten, benötigen Sie nur eine Gurke, einen Esslöffel Honig und eine kleine Menge Wasser. Es genügt, die Gurke auf einer Reibe zu reiben und sie dann mit den restlichen Zutaten zu mischen. Nach 2-3 Stunden Wartezeit ist die Lösung einsatzbereit.
Juvenile Akne - Hausmittel

Kosmetik für juvenile Akne

Unrichtig ausgewählte Präparate können den gegenteiligen Effekt haben. Eine Person, die mit Akne zu kämpfen hat, sollte eine Emulsion oder einen Schaum zum Waschen, eine feuchtigkeitsspendende Creme und ein Pflegepräparat kaufen, das Inhaltsstoffe enthält, die nicht nur pflegen, sondern auch heilen, das Aussehen der Haut verbessern und ihre Regeneration beschleunigen. Die besten Produkte für juvenile Akne enthalten Panthenol (Vitamin B) und Vitamin E – beide Substanzen wirken beruhigend und bauen epidermale Zellen wieder auf. Die Befeuchtung ist auch wichtig, um die natürliche Lipidschicht wieder aufzubauen, daher lohnt es sich, Kosmetika zu verwenden, die Pflanzenöle (Sheabutter, Avocadoöl) und Glycerin enthalten. Ein wichtiger Inhaltsstoff ist auch Zink, das entzündungshemmend wirkt, die Talgsekretion reguliert, die Heilung von Hautläsionen beschleunigt und einen hohen Lichtschutzfaktor aufweist.

Im Kampf gegen Akne können auch Nahrungsergänzungsmittel helfen, die für die richtige Hydratation der Haut verantwortlich sind und Unvollkommenheiten und Verfärbungen reduzieren. Dies können Ergänzungen sein wie:

Behandlungen für juvenile Akne

Schält

  • Kavitationspeeling – Entfernung von abgestorbener Epidermis mit Wasser und Ultraschallwellen.
  • Chemisches Peeling – Eine geeignete Substanz wird auf die Haut aufgetragen, die die äußeren Schichten der Epidermis peelt und die Rekonstruktion von Kollagen und Elastin stimuliert. Meistens werden Glykolsäure und Trichloressigsäure für diesen Zweck verwendet.
  • Mechanisches Peeling – dies kann eine Behandlung sein, die als Dermabrasion oder Mikrodermabrasion bezeichnet wird. Dermabrasion reinigt die Haut, reduziert Poren, reduziert Narben und Verfärbungen und entfernt die Epidermis bis auf die Ebene der Papillarschicht. Die Mikrodermabrasion besteht darin, die äußere Schicht der Epidermis zu peelen und die Prozesse ihrer Erneuerung zu beschleunigen, indem der Blutfluss in der Dermis und die Produktion von Kollagen- und Elastinfasern erhöht werden.

Lasertherapien – Mit Hilfe eines Lasers wird die oberste Schicht der Epidermis entfernt und Kollagenfasern in der Dermis werden eingeengt. Dank dessen gibt es eine signifikante Oberflächlichkeit von Narben.

Nadel-Mesotherapie – unter Verwendung einer Reihe von Mikrokoklusionen werden Hyaluronsäure und Vitamine in die Haut eingeführt, deren Aufgabe es ist, die Haut zu regenerieren und zu stimulieren, Kollagen zu produzieren. Diese Behandlung wirkt sich auch positiv auf die Erhöhung der Elastizität und Festigkeit der Haut aus.

Mikronadel Radiofrequenz – Stimulierung der Haut zur Regeneration mit Mikropunktionen und hochfrequenten elektromagnetischen Wellen, die die Haut erwärmen.

Diät für juvenile Akne

Die Jugendjahre (ungefähr im Alter zwischen 10 und 18 Jahren) sind eine kritische Zeit für die richtige Ernährung, einschließlich der Verwendung einer ausgewogenen Ernährung, die reich an Obst und Gemüse ist. Das Essen einer Vielzahl von gesunden Lebensmitteln ist nicht nur wichtig für die allgemeine Gesundheit, sondern hilft dem Körper auch, ausreichende Mengen an Hormonen und die optimale Menge an Talg zu produzieren (eine ölige Substanz, die von den Talgdrüsen abgesondert wird und dazu beiträgt, eine ausreichende Hydratation für Haare und Haut aufrechtzuerhalten). Während dieser Zeit hat der Körper einen erhöhten Bedarf an essentiellen Fettsäuren (insbesondere Omega 3), die in Fisch und Nüssen vorkommen, sowie Zink, das in Produkten wie rotem Fleisch, Eiern und Krustentieren reichlich vorhanden ist. Zusätzlich zu den oben genannten Nährstoffen ist Vitamin C – in Früchten wie Orangen enthalten – wichtig, um die Talgsekretion zu reduzieren. Sie können auch Lebensmittel nicht vergessen, die reich an Proteinen (Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte) und frischem Obst und Gemüse sind.